Überspringen zu Hauptinhalt
Hofraum

Haus des historischen Handwerks

2005 konnte das Haus des historischen Handwerks eingeweiht werden. Es ist ein Neubau, der dem alten Stil nachempfunden wurde. Im Erdgeschoss zeigen sich traditionelle Handwerke wie Schmied, Stellmacher, Seiler, Tischler, Korbflechter, Holz- und Schuhmacher.
Außerdem befindet sich hier, inmitten der alten Werkstätten, eine Räumlichkeit, die für Veranstaltungen wie Seminare, Konzerte, Feierlichkeiten oder den Empfang der Museumsbesucher genutzt werden kann.

In der Textilwerkstatt unter dem Dach dreht sich alles ums Spinnen, Weben, Nähen, Stricken und die Verarbeitung von Flachs. Letztere war für die früheren Bewohner der Senne unverzichtbar. Über die „VHS vor Ort“ werden hier Kurse zum Mitmachen angeboten wie z. B. das Weben an alten Webstühlen, Spinnen oder das Flechten von traditionellen Weidenkörben. Des Weiteren gibt es eine gut bestückte Museumsapotheke, eine Hutmacherei und eine Frisörecke aus der Nachkriegszeit.

Handwerkshaus

Handwerkshaus

Handwerkshaus Rückseite

Handwerkshaus Rückseite

Handwerkshaus

Handwerkshaus

Ausstellung Unten

Ausstellung unten

Schuhmacher

Schuhmacher

Historische Gerätschaften

Historische Gerätschaften

Schmiede

Schmiede

Holzschuhmacher

Holzschuhmacher

Korbflechter

Korbflechter

Stellmacher

Stellmacher

Ausstellung Oben

Ausstellung oben

Flachsverarbeitung

Flachsverarbeitung

Webstuhl In Vorbereitung

Webstuhl in Vorbereitung

Webstuhl In Betrieb

Webstuhl in Betrieb

Apotheke

Apotheke

Frisör

Frisör

Kaffeetafel

Kaffeetafel

Veranstaltung

Veranstaltung

An den Anfang scrollen